.

Landratskandidat

Karl Huber kandidiert als Landrat.

Der Ernsgadener Gemeindechef Karl Huber wird bei der Kommunalwahl am 15. März nächsten Jahres nicht mehr als Bürgermeister seiner Heimatgemeinde kandidieren. Diese Entscheidung gab er am Dienstagabend (15.10.2019) während der Sitzung den Mitgliedern des Gemeinderats bekannt. Als Begründung führte er an, für das Amt des Landrats des Landkreises Pfaffenhofen zu kandidieren.

... lesen Sie weiter

Vereinsgründung

Die BÜRGERLISTE startet durch

Verein gegründet – Vorstandschaft gewählt

Mit einem Verein als Organisationstruktur startet die Bürgerliste Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm e.V. i.G. durch in Richtung Kommunalwahl 2020. Bei der Gründungsversammlung, die kürzlich in der Klostergaststätte in Scheyern stattfand, wählten die 29 anwesenden Mitglieder Xaver Dietz aus Vohburg als ersten Vorsitzenden und Michael Franken (Reichertshofen) zu dessen Stellvertreter. Die Funktion der Schriftführerin übernahm Katharina Missbrandt (Baar-Ebenhausen), Kassier ist Norbert Josef Ronawati (Wolnzach). Beisitzer in dem neuen Verein sind Karl Huber (Ernsgaden), Gabi Kaindl (Schweitenkirchen), Erwin Renauer (Reichertshausen), Annette Schütz–Finkenzeller (Gerolsbach) und Nikolaus Schuster (Wolnzach). Als Kassenprüfer stellten sich Armin Geisse und Hans Klinger (beide Münchsmünster) zur Verfügung.

... lesen Sie weiter

Über die BÜRGERLISTE

BÜRGERLISTE - Für mehr Gemeinsamkeit zwischen den Kommunen (Bürger) und dem Landkreis.

Die Idee, eine Bürgerliste zu gründen, kam Ende 2018 auf. Die Bürgermeister von Vohburg, Ernsgaden und Münchsmünster diskutierten über die Höhe der Kreisumlage. Dabei kam zur Sprache, dass die Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Pfaffenhofen a.d. Ilm jede Menge zu investieren haben und dass man deswegen darauf achten sollte, bei den Kommunen möglichst viel Geld zu belassen. Die Erörterung der Angelegenheit war entspannt und sachlich. Dabei ging es auch um verschiedene kommunale Themen und wie die politisch Verantwortlichen sowie die Gruppierungen und Parteien damit umgehen - sowohl auf lokaler Ebene als auch landkreisweit. Es gab sehr gute Argumente, über eine neue, „bürgerliche" Bewegung nachzudenken.

... lesen Sie weiter
.

xxnoxx_zaehler