.
Autor: root 23.05.2021

1 Jahr Buntes Bündnis im Landkreis Pfaffenhofen:

Erfolgsrezept "Augenhöhe" und "Wort halten"

Vor rund einem Jahr haben die Parteien FW, SPD, GRÜNE, BÜRGERLISTE und ÖDP einen Vertrag für ein Landkreis-Zukunftsprogramm unterschrieben und damit die Grundlage für ein Buntes Bündnis im Landkreis Pfaffenhofen gelegt.

Bürgerservice, Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Energiewende, Wohnungsbau, Gesundheit und Soziales, (Land-)wirtschaft, Handwerk, Bildung, Familien, neue Mobilität - über 100 Projekte und Maßnahmen haben sich die Bündnis-Partner vorgenommen.

Nun zieht das bunte Landkreis-Bündnis nach einem Jahr Bilanz und veröffentlicht eine Zusammenfassung bereits umgesetzter oder begonnener Projekte und wesentlicher Weichenstellungen aus dem Programm sowie Statements der Fraktionssprecher zur Zusammenarbeit im Kreistag.

Max Hechinger (FW):
"Unser Bündnis arbeitet effektiv, entscheidungsfreudig und vor allem leben wir ein Miteinander auf Augenhöhe. In diesem Bündnis ist jede Meinung zugelassen und die politische Arbeit macht uns deshalb große Freude".

Markus Käser (SPD):
"36 Köpfe, 19 Gemeinden, 1 Landkreis. Unser Bündnis ist so bunt wie unser Landkreis.
Wir vereinen unterschiedliche Personen und Positionen zu einem gemeinsamen Ziel. Jedes Mitglied bringt andere Kompetenzen und Perspektiven mit und ein. Diese Vielfalt, die Begegnung auf Augenhöhe und Entscheidungsfreude sind unsere größte Stärken!"

Birgit Janecek (Grüne):
„So kann Kommunalpolitik auch sein: respektvoll, konstruktiv, ein freundschaftliches Ringen um die besten Lösungen. Wir haben uns gut eingespielt, trotz dieses schwierigen Pandemie Jahres. Jetzt freue ich mich nicht nur auf neue Projekte, wie das Voranbringen der Mobilitätswende oder verstärkter Klimaschutz, sondern auch mit allen mal gemütlich im Biergarten zu sitzen. Denn das fehlt doch schon etwas."

Michael Franken (Bürgerliste):
„Als Fraktion der Bürgerliste konnten wir unsere langjährigen Bürgermeister-Erfahrungen für die Belange der Gemeinden in das Bunte Bündnis und in den Kreistag aktiv mit einbringen und dank der guten Zusammenarbeit einiges für das gute Zusammenspiel zwischen Landkreis und Gemeinden beitragen. Die Vielfalt und das breite politische Spektrum des Bunten Bündnisses sind erfrischend und gewinnbringend für die Landkreispolitik."

Reinhard Haiplik (ÖDP):
"Gegenseitiges Vertrauen und Wertschätzung sind die Grundpfeiler unserer Zusammenarbeit. Auf dieser Basis werden wir fortführen, was im vergangen Jahr schon erfolgreich begonnen wurde. Ein Buntes Bündnis, das in der Stadt Pfaffenhofen schon Einiges zustande gebracht hat, funktioniert-allen Skeptikern zum Trotz - wie man sieht auch im Kreis

Gesagt-Getan-Check

"Wir halten Wort und haben Einiges aus dem Bündnisvertrag bereits konsequent umgesetzt und auf den Weg gebracht", so die Fraktionssprecher.

Anbei ein Überblick zu bereits umgesetzten oder begonnenen Projekten und wesentlicher Weichenstellungen aus dem Zukunftsprogramm des Bunten Bündnis (FW, SPD, GRÜNE, BÜRGERLISTE und ÖDP):

Transparenz / Bürgerbeteiligung

  • Barrierefreier Livestream aus dem Kreistag eingeführt
  • Öffentlichkeit auch bei Kreis-Gesellschaften hergestellt
  • Einführung "Bürger-Post-Service" zur direkten Kommunikation mit dem Landrat und Einführung eines Fallmanagers für Bürgeranliegen

Soziales / Bildung / Jugend / Gesundheit

  • Erfolgreich für weitere Frauenhausplätze in der Region eingesetzt
  • Generalsanierung der Ilmtalklinik angeschoben
  • Regionale Frischeküche für Schulen und Kitas auf den Weg gebracht
  • Stärkung des Bündnis für Familien als Stabstelle im Büro Landrat
  • Einführung eines Jugendkreistages
  • Einsatz für Gleichberechtigung und Einhaltung der EU Grundrechtecharta bei Tarnow Landkreis-Partnerschaft
  • Unterstützung eines Sozialkaufhauses im Landkreis

Gemeinden / Kooperationskultur / Finanzen / Verwaltung

  • Neue Kooperationskultur zwischen Landrat und Gemeinden beispielsweise durch regelmäßige Besuche der Landräte in den Gemeinderäten
  • Neue Kultur der Zusammenarbeit in der Region 10 durch regelmäßige Strategietreffen der Landräte
  • Gerechtere Neuaufteilung des Defizitausgleich der Ilmtalklinik GmbH zw. Lkr. Kelheim und PAF
  • Gemeindefreundliche Finanzstrategie und beschleunigung von Bauverfahren
  • Einsatz als Modellregion für die digitale Bauakte

Landwirtschaft

  • Landwirtschaftsbeirat gegründet
  • Netzwerk "Direktvermarktung" für Landwirte auf den Weg gebracht
  • Solidaritätsprojekt Bodenallianz ausgeweitet

Klima

  • Bezug von zertifiziertem Regionalstrom für alle kreiseigenen Liegenschaften
  • Landkreisweiter Energienutzungsplan auf den Weg gebracht
  • Nachhaltige Beschaffungen im Landratsamt initiiert
  • Landkreisweites Mobilitätskonzept gestartet

Umwelt / Landschaftspflege / Artenvielfalt / Recycling

  • Gründung eines kreisweiten Landschaftspflegeverband um gemeinsam naturnahe Landschaftsräume zu erhalten
  • Aktives Management der PFC-Problematik - Verbesserung der Informationspolitik und Transparenz
  • Gelbe Tonne auf den Weg gebracht
  • Müllvermeidungsprojekt Mehrweg-Pool-Systemen im Take-away initiiert

Schwerpunkte 2021
Als nächste große "Baustellen" im Jahr 2021 will sich das Bündnis neben dem Dauerbrenner Ilmtalklinik und Pflege besonders für die Förderung des Kultur- und Medienbereiches, den sozialen Wohnungsbau, Klimaschutz und Energiewende, regionale Kreisläufe in der Daseinsvorsorge, Impulse für die Mobilitätswende sowie die Entwicklung eines Hochtechnologie- und Innovationsstandortes im Landkreis einsetzen.

Das Bündnis startet außerdem demnächst ein gemeinsames "Buntes" Web-Portal auf welchem für alle Bürger*innen der aktuelle Status aller Programmpunkte transparent eingesehen werden kann.

Hier finden Sie das komplette "Zukunftsprogramm für den Landkreis" zum Download (Größe: 239 kB; Downloads bisher: 273; Letzter Download am: 08.12.2021) (Größe: 239 kB; Downloads bisher: 273; Letzter Download am: 08.12.2021):

Gez. die Fraktionssprecher:
Max Hechinger (FW)
Markus Käser (SPD)
Birgit Janecek (GRÜNE)
Michael Franken (BÜRGERLISTE)
Reinhard Haiplik (ÖDP)

Fraktionssprecher LKR Pfaffenhofen

Ansprechpartner für Rückfragen: Markus Käser (01634031165)

 

 

 

 

Dieser Artikel wurde bereits 352 mal angesehen.

0 Kommentare

Kommentar zu 1 Jahr Buntes Bündnis?

Kommentar schreiben:







Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung



.

xxnoxx_zaehler