.

Die BÜRGERLISTE stellte sich in Vohburg vor.

Die Bürgerliste Landkreis Pfaffenhofen stellte sich mit Ihrem Landratskandidaten Karl Huber im Restaurant Olymia in Vohburg vor.
Der 1. Vorsitzende Xaver Dietz erzählte die Entstehung der Bürgerliste und stellte Huber als Landratskandidaten vor. Dietz verwies auf dessen langjährige Erfahrung sowohl als Bürgermeister, als auch mit seiner Tätigkeit im Landratsamt. "Ein Landrat, der gleich am ersten Tag mit seiner Arbeit anfangen kann und keine Einarbeitungszeit benötigt, was will man mehr", so Xaver Dietz.

Karl Huber lobte vor allem die enge und gute Kooperation der Gemeinden im Landkreis. Die Zusammenarbeit zwischem dem Landratsamt und allen Landkreisgemeinden sollte enger werden. Das sei eines seiner Ziele. Er hat auch keine Scheu, Probleme offen anzusprechen und möchte sich den Aufgaben stellen, wie beispielsweise der weiteren Optimierung der ambulanten und stationären medizinischen Versorgung. Eine Pflegeschule in Pfaffenhofen und auch Pflegestützpunkte mit Beratung bzw. eine Pflegeplatzbörse im Landkreis sind weitere Ansätze zur Verbesserung des Ist-Zustands.

Bei der Fragerunde der Bürger waren vor allem die Baugenehmigungen ein wichtiges Thema.

Außerdem wurde das verbesserungswürdige Angebot an kulturellen Angeboten im Landkreis angesprochen und ein Ausbau der Landratsamt-Außenstelle in Vohburg mit mehr Serviceleistungen gefordert.

Karl Huber in Vohburg

Dieser Artikel wurde bereits 114 mal angesehen.

.

xxnoxx_zaehler