.

Verwaltungsmanagement

  • Die interkommunale Zusammenarbeit und die Bürgerbeteiligung fördern
  • Eine Koordinationsstelle für Bürgerberatung und Bürgerbeteiligung einrichten
  • Die Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis und den Gemeinden unter Nutzung von Synergieeffekten optimieren
  • Die kreativen Potentiale der Kommunen zur gemeinsamen Entwicklung des Landkreises nutzen (z. B. gemeinsame lokale und regionale Arbeitskreise)
  • Den Kontakt und die Kommunikation mit den Bürgern offen, transparent und beteiligungsorientiert gestalten
  • Die Strukturen der regionalen Zusammenarbeit überprüfen und weiterentwickeln unter besonderer Berücksichtigung, welcher Mehrwert für den Landkreis Pfaffenhofen a. d. Ilm entsteht
  • Verwaltungsverfahren vereinfachen und beschleunigen
  • Nicht mehr zeitgemäße und hemmende Vorschriften abbauen
  • Bei Baugenehmigungen das vorhandene Ermessen zu Gunsten der Bürger ausüben
  • Das Vertrauen in die Behörden und das Landratsamt durch glaubwürdiges und verlässliches Handeln stärken
  • Doppel- und Mehrfachstrukturen in der Verwaltung beseitigen und die betroffenen Aufgaben neu strukturieren
  • Die Digitalisierung der Verwaltung vorantreiben
  • Dem wirtschaftlichen Umgang mit Steuergeldern eine hohe Priorität beimessen und eine nachhaltige Finanzpolitik betreiben
  • Die Kreisumlage zur Erhaltung der örtlichen kommunalen Investitionskraft gemeindefreundlich gestalten

Dieser Artikel wurde bereits 186 mal angesehen.

Kommentar zu Verwaltungsmanagement?

Kommentar schreiben:







Spam-Schutz

Aus Gründen der Sicherheit ist dieses Formular mit einem Schutz gegen unerwünschte E-Mails (Spam) versehen.

Damit Sie dieses Formular absenden können, tragen Sie bitte die hier abgebildete Kennzahl in das Feld darunter ein. Zugangs-Code für Formular-Übertragung



.

xxnoxx_zaehler